Krankengymnastik neurophysiologisch
Krankengymnastik neurophysiologisch = Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

PNF wird bei Patienten eingesetzt, deren natürliche Bewegungsabläufe gestört sind, aber auch nach operativen Eingriffen, um einen Bewegungsablauf wieder zu schulen und/oder Muskeln zu kräftigen.
Es handelt sich um eine Behandlungsmethode, die mit der vermehrten Ansprache von Druck- und Dehnungsrezeptoren in Muskeln, Sehen und Gelenken (Propriorezeptoren) arbeitet.
Es ist ein Zusammenspiel von Nervensystem und Muskulatur (neuromuskulär), sodass Bewegungen erleichtert (fazilitiert) werden.